Neue Chancen für Bad Soden

Die Entscheidung der CDU Bad Soden in den kommenden fünf Jahren keine feste Koalition einzugehen, wurde von uns sehr positiv aufgenommen! sagt der neue und alte Fraktionsvorsitzende der FDP Bad Soden Sven Hahnel.

Die Freien Demokraten Bad Soden sehen in dem von der CDU als sachbezogene Mehrheiten bezeichnetem System eine Chance, in allen Bereichen das Beste für Bad Soden zu erzielen, unabhängig davon von welcher Partei eine Idee stammt.

Besonders in der jetzigen Situation geht es darum gemeinsam das Beste für unsere Stadt zu erreichen. Das Weiterführen einer Koalition mit nur einer Stimme Mehrheit, hätte nicht zu den weitreichenden Entscheidungen gepasst, die der Stadt bevorstehen. Auf Grund der positiven Aussagen von Grünen, BSB und CDU zu sachbezogenen Mehrheitenfreuen wir uns auf die neue Art der Zusammenarbeit. Es wird sicherlich nicht immer einfach, aber wir nehmen die Herausforderung an und stellen uns der daraus resultierende Verantwortung. so Sven Hahnel weiter.

Aus Sicht der Freien Demokraten sind sachbezogenen Mehrheitenhoch demokratisch, da es darum geht durch zielorientierte Sachpolitik die bestmöglichen Entscheidungen für Bad Soden zu erzielen. Durch die Beteiligung aller Parteien werden dadurch breite Mehrheiten erzielt die in schwierigen Zeiten erforderlich sind.


Neueste Nachrichten

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

Den Datenschutzbeauftragten der FDP erreichen Sie unter datenschutz@fdp.de oder unter: Freie Demokratische Partei, Datenschutzbeauftragter, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin.